BOOTIE SUCHT EIN ZUHAUSE!
 
Die endgütige Größe eines Streunerhundes ist sehr schwer festzulegen, da ich in der Regel die Eltern nicht kenne. Ich kann hier nur unverbindliche Schätzungen abgeben, die aber nicht auf den Zentimeter genau angegeben werden können. Daher teile ich die Hunde in drei Kategorien ein:
Klein (bis 45 cm), Mittel (45-55 cm) und Groß (ab 55 cm).
 
Bootie [ id=2916]
NOTFALL Zur Zeit in (Kontakt): Deutschland
Bootie
Geboren: ca. 01.09.2014
Geschlecht: Hündin
Größe: ca. 50 cm
Aufnahme: 29.11.2014
Kurzbeschreibung:
Auf dem großen Gelände des Nuklearforschungsinstitutes Pitesti lebten 5 Welpen, sehr schüchtern, ließen sich nicht fangen oder anfassen. Eine gute Bekannte, hier in Rumänien im Tierschutz sehr aktiv, sie arbeitet dort, schaffte es aber, die Welpen einzufangen und zu uns zu bringen.

Die ersten Tage hier waren nicht sonderlich schön mit denen. Sie versteckten sich andauernd in der Hütte und trauten sich wohl nur im dunklen raus. Auch füttern mußten wir sie in der Hütte. Was sie wohl erlebt haben müssen?

Aber nach recht kurzer Zeit gab es eine Wandlung in ihnen und sie sind aufgeschlossene und freundliche Hunde geworden. Haben sie gemerkt, es passiert ihnen nichts, man meint es gut mit ihnen? Sie sind jetzt verspielte und fast ganz normale Hundekinder geworden und haben auch im Welpenrudel keine Probleme.

Update 08/2015

Bootie, mittlerweile kastriert, ist ein aufgedrehtes, ziemlich freundliches Mädchen geworden. Sie hat immer noch gewisse Ängste, die sie aber durch ein "aufgedrehtes Getue" überspielt. Sie darf auch ab und zu ihr Gehege verlassen, um hier auf dem großen Grundstück herum zu rennen und ihr mehr Menschenkontakte zu ermöglichen.

Langsam geht sie auch auf Fremde zu und sucht die Nähe der Menschen, die sie kennt. Ihr Vertrauen wächst stetig, aber es ist noch immer ein wenig "brüchig". Gibt es niemanden, der ihr eine Chance geben möchte?

Update September 2016:
Bootie hat sich leider nicht weiter verändert, mit den ihr vertrauten Menschen kommt sie gut klar, Fremden geht sie weiterhin aus dem Weg. Sie kommt auf einen zu, lässt sich auch teilweise anfassen, zieht sich aber dann sofort wieder zurück. Es wäre so wichtig, dass Bootie endlich ein eigenes Zuhause bekommt, damit sich ihr Verhalten nicht mehr und mehr festigt. Wir sind uns sicher, dass sie nach einer gewissen Eingewöhnungszeit ihre Scheu verlieren wird, aber sie braucht einfach die Chance dazu.
Bootie [ id=2916]
Bootie107.jpg [ id=2916]
Bootie102.jpg [ id=2916]
Bootie101.jpg [ id=2916]
Bootie110.jpg [ id=2916]
Bootie108.jpg [ id=2916]
Bootie103.jpg [ id=2916]
Bootie109.jpg [ id=2916]
Bootie104.jpg [ id=2916]
Bootie106.jpg [ id=2916]
Bootie105.jpg [ id=2916]
>> zurück zur Übersicht
Wenn Sie Bootie ein Zuhause geben wollen, klicken Sie doch bitte >>> hier <<<.