Von Sailor & Scooter


Hier der Originaltext von Andrea.
Sie ist die Rumänin, von der ich die beiden bekam:

"Im Sommer ist bei uns in der Gegend eine Hündin erschienen und sie war schwanger. Wir haben sie eingefangen um sie sterilisieren zu lassen. Sie war aber erschrocken und sehr unruhig. Die OP musste nachmittags stattfinden und es war sehr warm damals. Wir haben sie wieder auf die Straße gelassen, weil wir befürchtet haben, dass etwas bei der Betäubung passiert, weil sie so unruhig war. Wir haben uns überlegt, dass wir den Welpen helfen können (wir hatten damals ein gutes Verhältnis zu U**) und mit der Zeit hofften wir, dass wir uns mit ihr anfreunden und sie nicht mehr so in Panik gerät.

Sie hat 6 Welpen in der Nähe eines Wohnblocks bekommen. Wir sind zu ihr und den Kleinen nur früh morgens und spät abends gegangen, weil die Menschen, welche in dem Wohnblock wohnen, immer Skandal gemacht haben. Sie haben gedroht, die Hundefänger zu rufen oder sie zu vergiften. Sie meinten, die Hunde stören, sie machen Schmutz usw. Eines Tages hat mein Vater bemerkt, dass zwei der Welpen fast nicht mehr aufstehen konnten und haben gezittert. Sie konnten nicht einmal mehr fressen, weil ihnen das Maul ins Napf fiel. Wir nahmen sie mit nach Hause und brachten sie täglich zum Tierarzt. Die Behandlung war sehr teuer und die Tierärztin meinte, wir sollen es einige Tage versuchen und wenn es nicht klappt sie einzuschläfern, weil sich die Hunde nur quälen. Sie waren wie gelähmt. Wir hatten schon begonnen zu überlegen ob es nicht besser sei den Rat der Tierärztin zu befolgen, als uns jemand erzählt hat, dass ein Betrunkener den Welpen Vodka ins Maul gegossen hat und das bis sie ohnmächtig geworden sind. Die Tierärztin meinte, sie werden sich sicher erholen und sie fügte noch etwas der Behandlung hinzu. Nach 2 Tagen konnten sie fast normal gehen und jetzt sind sie topfit.

Ihre Geschwister sind nun vor 2 Tagen verschwunden, es ist nichts mehr da, keine Hütte und die Hündin sucht sie verzweifelt. Wir wissen nicht, was wir mit den Kleinen anfangen sollen, denn es ist klar, dass sie dort vor diesem Wohnblock unerwünscht sind. Wir möchten dich fragen, ob du Platz für sie hättest. Wir möchten sie impfen und bevor die Immunität nicht auftritt, würden wir sie nicht bringen. Wir würden auch Stroh und Futter für sie bringen und natürlich Impfpässe. Ich habe mich mit Dr. S**** in Bukarest getroffen und sie gefragt, ob wir die Welpen nach P**** bringen können, sodass C**** und U** es nicht erfahren, aber sie hat gesagt es sei nicht möglich."