ILONYA SUCHT EIN ZUHAUSE!
 
Die endgütige Größe eines Streunerhundes ist sehr schwer festzulegen, da ich in der Regel die Eltern nicht kenne. Ich kann hier nur unverbindliche Schätzungen abgeben, die aber nicht auf den Zentimeter genau angegeben werden können. Daher teile ich die Hunde in drei Kategorien ein:
Klein (bis 45 cm), Mittel (45-55 cm) und Groß (ab 55 cm).
 
Ilonya [ id=2697]
Zur Zeit in (Kontakt): Deutschland
Ilonya
Geboren: 07/2013
Geschlecht: Hündin
Größe: ca. 53 cm
Aufnahme: 13.10.2013
Kurzbeschreibung:
Update August 2014:

Ilonya wurde im Juli 2013 geboren, hat eine Schulterhöhe von 53 cm und wiegt etwa 25 kg. Die Hündin mit der stämmigen Statur ist kastriert. Ilonya lebt bei einer Pflegefamilie in 64853 Otzberg, zusammen mit mehreren Hunden, Katzen und Kindern.

Das Hundemädel mit der auffälligen Fellzeichnung war anfangs extrem ängstlich, was sicher auch mit ein Grund war, dass sie heftig mit Demodex zu kämpfen hatte, was bis heute noch nicht ganz ausgestanden ist. Ilonya wird behandelt und ist unter tierärztlicher Kontrolle.

Mittlerweile hat sie zu ihrer Pflegefamilie, ganz besonders zu der Pflegemama, Vertrauen aufgebaut, sie ist aber nach wie vor ängstlich, was nicht unterschätzt werden darf. Beim Gassi gehen ist das kurze Stück, das durch bebautes Gebiet zurückzulegen ist, Stress pur für sie. Sie duckt sich, die Rute ist eingezogen, sie ist ständig bereit zur Flucht und wird mit der Leine doppelt abgesichert. Begegnungen mit fremden Menschen sind regelmäßig eine Herausforderung für Ilonya und die Pflegemama. Hätte sie die Gelegenheit wegzulaufen, würde sie das tun und es wäre sehr schwer, diesen ängstlichen Hund wieder einzufangen. Sie hat schon Fortschritte gemacht, aber der Weg, bis sie den Alltag einigermaßen entspannt bewältigen kann, ist noch weit. In der Pflegefamilie erfährt sie Sicherheit und Rückhalt, sie bekommt die Zeit, die sie braucht und es wird geduldig und ausdauernd mit ihr geübt.

Im Feld angekommen, entspannt sie sich sichtlich, was ihre ganze Haltung zeigt. Sie ist interessiert, schnüffelt und erkundet an der Leine die Umgebung. Kommen Menschen entgegen oder ist da plötzlich irgendwo ein Schild angebracht, das am Tag zuvor noch nicht da war, ist sie sofort angespannt und gestresst, auch wenn es nicht ganz so schlimm ist, wie im Wohngebiet.

Ilonyas künftige Menschen müssen wissen, dass die erste Zeit in der Familie sehr schwer sein wird. Auch wenn sie aktuell mit Kindern und verschiedenen Haustieren lebt, wird die Gewöhnung an neue 2- und 4-beinige Familienmitglieder nicht leicht sein. Ein sicherer Zweithund in der Familie ist Voraussetzung, genauso Hundeerfahrung der Familie mit ängstlichen Hunden. Ihr künftiges Zuhause muss im ländlichen Bereich sein, ein Haus mit Garten, wo sie mit ihrem 4-beinigen Kumpel frei spielen und toben kann, ist fast ein Muss, denn ob Ilonya jemals so stabil sein wird, dass sie auch frei laufen kann, ist fraglich.

Ilonya ist mit Sicherheit kein unzugänglicher Hund, ein Hund, der mit Menschen nichts zu tun haben will, ganz sicher nicht. Ließ sie sich anfangs in ihrer Pflegefamilie kaum anfassen, so liegt sie heute bei den Kindern im Bett und im häuslichen Bereich ist sie inzwischen ein relativ entspannter Hund. Aber das Hundemädel, wo man nun mal nicht weiß, was in der Vergangenheit alles passiert ist, braucht einfach sehr viel Zeit und ein Hund, der freudig auf Besucher zugeht, wird sie sicher nie werden. Aber hat diese Hündin deshalb keine Chance verdient?

Wo sind die Menschen, die Ilonya Ruhe und Sicherheit geben können, die sie da abholen, wo sie in ihrer Entwicklung aktuell steht und die bereit sind, mit viel Liebe, Geduld, Konsequenz und Einfühlungsvermögen den Weg mit ihr weiterzugehen, den die Pflegefamilie bereits erfolgreich mit ihr eingeschlagen hat.
Ilonya [ id=2697]
Ilonya105.jpg [ id=2697]
Ilonya107.jpg [ id=2697]
Ilonya102.jpg [ id=2697]
Ilonya106.jpg [ id=2697]
Ilonya108.jpg [ id=2697]
Ilonya104.jpg [ id=2697]
>> zurück zur Übersicht
Wenn Sie Ilonya ein Zuhause geben wollen, klicken Sie doch bitte >>> hier <<<.